Mit www oder ohne www

Nichts gegen Grafiker, nur: Die sollten erst ins Spiel kommen, wenn eine Seite sauber angelegt ist, denn es gibt zuviele Feinheiten, die die nicht bedenken.

Eine davon ist zum Beispiel die eindeutige Adresse einer Webpräsenz. Es liegt nahe, dass es um die Qualität der Suchergebnisse bemühten Suchmaschinen überhaupt nicht Recht sein kann, wenn Inhalte doppelt indiziert werden. Es ist daher wichtig, dass eine Website nur unter einem URL erreichbar ist. Entweder mit www. oder ohne www.

http://website.de oder http://www.website.de

Machen Sie mit Ihrer Seite mal die Probe! Wenn in der Adresszeile des Browsers sowohl die Version mit www. als auch die ohne www. stehen kann, stehen Ihre Inhalte zwei mal im Netz, gibt es zwei identische Versionen Ihrer Seite, die sich gegenseitig den Saft wegnehmen und im schlimmsten Fall von Google als doppelter Content bestraft werden. Siehe Google Webmaster Guidelines Duplizierter Content und Google-Webmaster-Zentrale Duplicate Content.

Beheben kann man dieses Problem ziemlich einfach durch eine 301-Weiterleitung in der htaccess-Datei, die alle Anfragen an http://website.de auf http://www.website.de weiterleitet. Mit einem Texteditor (Notepad) eine Datei mit dem Namen .htaccess erstellen (htaccess = Hypertext Access = Hypertext-Zugriff) und den nachfolgenden Code einkopieren (“website.de” ist natürlich durch den eigenen Domainnamen zu ersetzen):

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^website.de$ [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://www.website.de/$1 [R=301,L]

Diese htaccess-Datei via FTP im obersten Verzeichnis der Webpräsenz ablegen. Fertig. Machen Sie noch einmal die Probe: Bei Eingabe von http://website.de in die Adresszeile des Browsers wird jetzt nach dem Aufruf der Adresse automatisch das www. hinzugefügt. Stimmt’s?

Wenn nicht, stellt Ihr Hoster offenbar kein mod_rewrite zur Verfügung. Leider ist das bei so einigen Billiganbietern der Fall. Das müssen sie klären.

Posted in SEO
6 Comments » for Mit www oder ohne www
  1. Hallo, auch in den G..gle- Webmastertools kann auf eine der beiden Varianten geschalten werden. Aber das dürfte dann eben nur bei G..gle Wirkung zeigen und nicht bei den anderen Suchmaschinen. Aber wie viele Webseitenbetreiber wissen das? Im Moment habe ich zum Beispiel doppelten Inhalt mit webseite.de und webseite.de/index.php. Und ich habe keine Ahnung, wie ich das abstellen kann.

  2. admin sagt:

    Scheint ja, wie Google gestern erklärt hat, auch gar nicht mehr so schlimm zu sein: “Duplicate Content-Penalty” – entmystifiziert!” – http://tinyurl.com/5f3ueu

  3. Annemarie Hartmann sagt:

    Hallo, vielen Dank für Erklärung und Lösung!
    Wird denn die “.htaccess” auch von den Suchmaschinen ausgelesen und -gewertet?
    Viele Grüße

  4. Habe es bei dieser Seite gemacht, da Sie mit www und ohne im G-Index vorhanden war, mal sehen wie lange es dauern wird bis nur noch eine URL im Index zu sehen sein wird.

  5. Bei big G kann man es zwar einstellen, ob mit www oder lieber ohne, nur ob es auch so funktioniert ist ne andere Sache. Habe auch schon die Erfahrung gemacht, dass, obwohl diese Tool nutz, doch etwas ganz anderes dabei heraus kommt.

  6. Jurij Falk sagt:

    Habe in meiner “.htaccess” eine Weiterleitung eingebaut und es funktioniert, wie es hier beschrieben ist.
    Trotzdem meldet “seitenreport.de” beim Check noch immer “duplicate content – ja”.
    Woran konnte es liegen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>