Linkverkauf und Pädagogik

Ich bin unter Sozialpädagogen, Anthroposophen und Grünen der 70er und frühen 80er Jahre aufgewachsen. Da gab es diese Leute, die haben einem sanft den Oberarm gestreichelt und ihren Text mit den Worten “das ist jetzt nicht wertend gemeint” eingeleitet. Wer das 2 x erlebt hat, der weiß, was das heißt. Das heißt: Jetzt will Dir einer voll an die Karre fahren, so voll, dass er sich schon vorher entschuldigt.

Wenn heute ein US-amerikanisches Unternehmen, dessen Jahresumsatz 2007 wohl bei ca. 18 Mrd. USD liegen wird, mit dem Spruch “Do no evil” daher kommt, kann das für mich nur heißen: Die schrecken vor nichts, vor gar nichts zurück; nicht weil sie böse wären, sondern eben weil sie überzeugt sind, sie wären gut.

Das aber nur am Rande, um deutlich zu machen, dass mein Verständnis für Google in Sachen Linkdealerei nichts mit Sympathie zu tun hat.

Google hat bereits im Sommer angekündigt, dass gegen Linkverkäufer was unternommen wird. Anfang Oktober wurden ein paar Seiten von PR5 auf PR3 gesetzt. Alle haben ein bisschen gejammert, aber festgestellt, dass sich das auf das Ranking ja gar nicht auswirkt. Einige haben reagiert, andere nicht. Im November wurden Seiten, deren Betreiber nicht reagiert haben, von PR3 auf PR0 gesetzt. Alle haben ein bisschen gejammert, aber festgestellt, dass sich auch das auf das Ranking gar nicht auswirkt.

Darüber, ob das gut oder böse, der falsche oder der richtige Weg ist, können andere philosophieren. Klar ist aber, dass der Weg nicht zu Ende sein kann, sonst wären diese ersten beiden Schritte ja völlig sinnlos. Und wie der 3. aussehen wird, ist auch klar. Oder irgend jemandem nicht?

Mehr dazu im Seo Marketing Blog

Posted in SEO
1 Comment » for Linkverkauf und Pädagogik
  1. Thomas sagt:

    Ich glaube nicht, dass Google jemanden wegen Linkverkauf raushaut. Schließlich sollen die besten Ergebnisse kommen. Die bisherigen Schritte waren ja auch nicht sinnlos: Einer mit (sichtbaren) PR0 kann keine weiteren Links mehr verkaufen, und sie vererben nichts mehr …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>