Kostenlose Bilder und Fotos

Kostenlose Bilder (Header, Backgrounds usw.) für Website, Homepage, Blog.


Wenn man für sich selbst oder andere Websites gestaltet oder Blogs aufsetzt, kommt man, wenn man dabei einigermaßen professionell auftreten möchte, um die Verwendung professioneller Fotos und Grafiken nicht herum. Dass es nicht empfehlenswert ist, sich mit der Google-Bildersuche auf den Weg zu machen und zu klauen, was man gebrauchen kann, muss man keinem mehr erzählen.

In den letzten Tagen bin ich endlich dazu gekommen, mein Italien-Blog und mein Küchenblog etwas bunter anzuziehen.

Header Italien-Blog

Bilder und Fotos für lauSidebar Italien-BlogDie dafür verwendeten Bilder stammen von iStockphoto und haben je 1 (das Sektglas und die Küchenutensilien, aus denen der Header des Küchenblogs links zusammengeschnitten ist, und der David rechts) bzw. 10 Dollar (der “Scherenschnitt” der Silhouette Roms oben, der zum Header des Italien-Blogs geworden ist) gekostet.

iStockphoto ist eine Community, die qualitativ hochwertige Fotos, Collagen, Vektorgrafiken und Photoshoparbeiten in verschiedenen Auflösungen lizenzfrei anbietet. Via PayPal kann man sogenannte Credits erwerben und damit die Bilder bezahlen. Die Bilder kosten, abhängig von ihrer Größe zwischen 1 und 20 Credits, ein Credit kostet ca. 1 Dollar).

Und für alle, die nicht einsehen wollen, dass Bezahlen auch was für sich hat: Ein kommentiertes Verzeichnis mit 117 (!) Quellen für kostenlose Bilder hat Malte Landwehr zusammengestellt.

Posted in Allgemein
5 Comments » for Kostenlose Bilder und Fotos
  1. Simon sagt:

    Yepp, ein paar auflockernde Bildchen machen sich shcon gut. Pixabay.com ist eine recht gute Quelle, da bei den Fotos keine Pflicht auf Namensnennung besteht und auch kein Backlink nötig ist.

    So long, Simon

  2. EDV sagt:

    Ich finde die Qualität von iStockphoto richtig gut aber mich nervt das Bezahlsystem. Warum kann ein Bild nicht einfach einen bestimmten Preis kosten? Ich habe zwar immer ein paar Rest-Credits, muss aber dennoch jedes Mal nachkaufen. Außerdem ist es auf diese Weise schwierig das gekaufte Bild bei einem Webdesign Auftrag an den Kunden weiter zu berechnen. Hab mir schon überlegt, ob ich iStockphoto deswegen nicht boykotieren soll – lediglich die hohe Qualität der Bilder hält mich als Kunden. Aus meiner Sicht wäre es eine Marktlücke, Bilder in gleicher Qualität mit einem vernünftigen Bezahlsystem anzubieten.

    Beste Grüße

    Chris

  3. Bettina sagt:

    Danke für den Tipp, hab grad ein Headerbild dort gekauft, Bettina.

  4. Da ich gerne fotografiere habe ich eine Plattform ins Leben gerufen, auf der ich alle Fotos (von mir geschossen und bearbeitet) kostenlos für eure privaten und kommerziellen Projekte zur Verfügung stelle. Ganz ohne wenn und aber :) Für einen Backlink oder einen Kaffee bin ich immer offen, ist aber nicht notwendig :) Die Datenbank ist zwar noch kleiner aber ich arbeite dran :) Einfach mal vorbeischaun auf http://snapographic.com

1 Pings/Trackbacks for "Kostenlose Bilder und Fotos"
  1. [...] * Die Luftballons habe ich für 3 Dollar bei iStockphoto gekauft: Kostenlose Bilder und Fotos [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>